Hier kommt also nun das versprochene Rezept aus dem  gestrigen Gartenbeitrag zur Johannisbeer und Stachelbeer Ernte.

Man nehme:

  • Beeren nach Geschmack, bzw. was halt gerade reif ist
    Diesmal: Johannisbeeren und Stachelbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss
  • 1 Schuss Cassislikör

Für den Biskuitteig

  • 3 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 90 g Mehl

Für die Puddingfüllung:

  • 250 ml Milch
  • 30 g. Puderzucker
  • 20g Speisestärke
  • 2 Eigelb
  • 1 Vanilleschote

So wird´s gemacht:

Biskuitteig :

  1. Die Eier mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen bis sich das Volumen sichtbar vergrößert hat
  2. Dann das Mehl vorsichtig unterrühren
  3. 6 Muffinformen einfetten bzw. bei Silikonformen einfach nur anfeuchten und den Teig darauf verteilen
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober/Unterhitze) etwa 25-30 Minuten backen

Wärenddessen den Pudding zubereiten:

  1. Das Mark der Vanilleschote auskratzen und in die Milch geben. (Die übrige Schote zusammen mit Zucker aufbewahren, das gibt Zucker mit einem guten Vanillearoma) 😉
  2. Die Milch aufkochen
  3. Das Eigelb mit dem Puderzucker kräftig aufschlagen, die Speisestärke einrühren und das Ganze unter rühren zur Milch geben und nochmals aufkochen.
  4. Den Pudding zum Abkühlen beiseite stellen

Zusammenbauen:

  1. Die Beeren waschen und das Grünzeug abzupfen
  2. Die abgekühlten Muffins in der Mitte quer durchschneiden und mit einem Löffel das Ober und Unterteil vorsichtig aushöhlen.
  3. Schichtweise mit Pudding und Beeren füllen, wieder zusammensetzen und mit dem Kopf nach unten auf einen Teller stellen.
  4. Oben drauf mit Pudding bestreichen und mit Beeren belegen
  5. Den Tortenguss nach Anleitung zubereiten, dabei einen Teil des Wassers durch Cassislikör ersetzen.
  6. Die Törtchen mit dem Tortenguss überziehen und kalt stellen.

Einen leckeren Tag wünsche ich euch.

 

 

 

Advertisements