…. etwa 2 zu 1 (Hackfleisch zu Nudeln) wäre das Mischungsverhältnis welches mein Männe gerne hätte.
Ich habe ihn auf 1 zu 1 heruntergehandelt, man muss es ja nicht übertreiben 😉
Wobei die Töpfe bei uns direkt auf den Tisch kommen und sich jeder selber nimmt, was er möchte.
Was wiederum dazu führt, dass ich mehr Nudeln als Hack und Männe mehr Hack als Nudeln auf dem Teller hat …. Auch beim Essen ergänzen wir uns also perfekt 🙂 Was will man mehr.

Man nehme:

  • 500 g Hack gemischt (ich nehme gerne mehr Rind als Schwein)
  • 1 Salsiccia (die war noch übrig und musste weg)
  • 500 g Nudeln
  • 1 Paprika
  • 1-2 Karotten
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 2-3 TL Gewürzpaste mit Knofi
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500g passierte Tomaten oder stückige Tomaten
  • 1 Schuß Rotwein
  • Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver (Pimentón de la Vera) ich habe das hier mittlerweile im Sparabo bei Amazon

So wird´s gemacht:

  1. Das Hackfleisch scharf anbraten, und dabei zerteilen bis es krümelig wird.
  2. Die Salsiccia herausdrücken und ebenfalls mit anbraten
  3. Die Lauchzwiebeln hacken, die Karotten und Paprika würfeln und dazugeben.
  4. Tomatenmark und Würzpaste ebenfalls anrösten und mit dem Rotwein ablöschen.
  5. Den Wein verkochen lassen und die passierten Tomaten unterrühren.
  6. Nach Geschmack würzen und 1-2 Stunden vor sich hin köcheln lassen.
  7. Die Pasta al dente kochen, die Soße nochmal abschmecken und zusammen mit etwas frisch geriebenem Parmesan servieren

WP_20170702_18_10_47_Pro 1

Am nächsten Tag aufgewärmt schmeckt die Soße noch besser 😉

Einen leckeren Tag wünsche ich euch

Advertisements