Schon wieder Sushi?

Na, ich hatte ja schon angedroht, dass es die nun ├Âfter gibt ­čśť ┬áauch in un├╝blichen Variationen.

Diesmal habe ich unter anderem ├╝brige Grillw├╝rste vom Vortag in die F├╝llung gepackt ­čśÇ

Wir hatten noch je eine Grillido-Wurst der Sorte Popeye (H├Ąhnchen, Spinat, Hirtenk├Ąse) und der Sorte Asia (H├Ąhnchen, Paprika, Erdn├╝sse, Kokosmilch, Ingwer). Diese W├╝rste schmecken tats├Ąchlich auch kalt, falls man mal wieder mehr gegrillt hat als man essen konnte ­čśë


├ťber die Grillidow├╝rste hatte ich bereits vor einiger Zeit geschrieben, guckst du hier, seither hat sich deren Sortiment nochmal vergr├Â├čert und die verschiedenen Sorten sind mittlerweile auch einzeln bestellbar. Die neuen Sorten habe ich allerdings noch nicht probiert.


Den Reis habe ich genauso zubereitet wie in meinem letzten Sushibericht beschrieben.

F├╝r die F├╝llung habe ich die bereits gegrillten W├╝rste der L├Ąnge nach halbiert und zusammen mit Tomatenstreifen bzw. Gurkenstreifen in die Sushi gepackt.

Au├čerdem gab es rein vegetarische Sushi mit Tomaten, Gurken, Lauchzwiebeln und Stangensellerie und eine Fischvariante mit ger├Ąucherter Lachsforelle.

WP_20170628_12_07_27_Pro 1
Links oben Grillido-Popeye-Sushi mit Gurke, links unten und die kleinen W├╝rfel Veggie-Sushi, rechts oben Lachsforelle, rechts unten Grillido-Asia mit Tomate.

Ein paar der vegetarischen Sushi mit verschiedene Rohkoststreifen habe ich mir in meine morgige Lunchbox f├╝rs B├╝ro gepackt.

WP_20170628_12_15_45_Pro 1
Lunchbox: Veggie-Sushi dazu Rettich, Tomaten, Gurken und Sellerie

Einen leckeren Tag w├╝nsche ich. ­čÖé

Advertisements