Jetzt habe ich doch vor lauter Urlaub meinen ersten Blog-Geburtstag verpasst 😳

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht,
Zeit, mein erstes Bloggerjahr Revue passieren zu lassen.

Gestartet bin ich am 22. Juni 2016 mit einem Quinoa-Rucola-Salat, naturgemäß hat der noch recht wenig Interessenten gefunden, ist ja nicht so, dass die Bloggerwelt nur auf mich gewartet hat 😉

Der Beitrag, der jeden Monat am Meisten aufgerufen wird, ist die
DIY-Bauanleitung für eine Badewannenabdeckung.
Da scheint es Bedarf zu geben, bzw. bin ich vermutlich nicht die Einzige, die für so eine schicke Abdeckung nicht 1000 Euro oder mehr ausgeben kann/möchte.

Meine liebsten Beiträge, sind die Brot und Brötchenrezepte. Es gibt nix besseres als den Duft von frischem Brot oder Brötchen zum Frühstück.
Derzeit gibt es da wenig Neues weil wir noch Vorrat haben und es einfach zu heiß ist, um den Ofen zu benutzen. Die 3-8 Tropfen Regen von heute Nacht haben leider nicht wirklich abgekühlt sondern nur die Luftfeuchtigkeit erhöht.

Was die Backabteilung angeht, sollte ich mich aber mal hinsetzen und die Brot/Brötchenrezepte von den Kuchen/Gebäckrezepten trennen.
Muss ich dafür eigentlich jeden Beitrag einzeln öffnen und die Kategorie ändern oder gibt es dafür eine schnelle Lösung, die ich noch nicht entdeckt habe?

Überhaupt bin ich mit den Kategorien noch nicht so zufrieden, hab aber noch keinen Plan was ich an der Unterteilung verbessern könnte. Immer her mit euren Tipps 😀

Allgemein habe ich die Anzahl der Beiträge pro Monat etwas reduziert, ich versuche pro Woche ein bis zweimal zu schreiben, wie es meine Zeit zulässt.

Mittlerweile sind auch die Besucherzahlen gewachsen, was mich natürlich riesig freut.
Waren es in dem guten halben Jahr von Blogstart bis Jahresende noch 4953 Aufrufe und 1425 „Unique Visitors“ (bei 127 Beiträgen), sind es in dem knappen Jahr seit Jahresbeginn 4385 Besucher mit 10974 Aufrufen (bei 80 Beiträgen).
Mehr langweiliges Zahlenzeug will ich euch aber nicht zumuten 😉

Was die Fotografie angeht, tüftle ich immer noch, um bessere Ergebnisse zu bekommen. Einige Bilder sind mir gut gelungen, andere wollten einfach nicht besser werden, egal mit welchem Licht und aus welcher Perspektive ich geknipst habe.
Vermutlich sind auch langsam die Grenzen meiner Handykamera erreicht.
Auch hier dürft ihr gerne Tipps geben, ich bin auch niemandem böse, der mal einen Beitrag oder ein Bild kritisiert 😉

Die Bilder, die mir am Besten gefallen, sind diese hier:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Welche Bilder und Beiträge sind eure Favoriten?

Ein kühles Plätzchen und immer was leckeres auf dem Teller wünsche ich euch 🙂

 

 

Advertisements