Wie immer wenn ich lange arbeite, muss es abends mit dem Kochen etwas schneller gehen. Gut dass wir immer genug Vorräte zuhause haben, um was leckeres zu zaubern, ohne vorher einkaufen zu müssen.

Diesmal gab es Pasta mit Schweinegeschnetzeltem und da das Fleisch nur noch ein kleiner Rest aus der Tiefkühltruhe war, habe ich das Geschnetzelte mit Erbsen, Mais und Paprika „vermehrt“

Damit das Fleisch in der kurzen Zeit weich wird, verwende ich für solche Sachen gerne meinen elektrischen Schnellkochtopf.

First Multikocher

Man nehme:

  • 150g Schweinefleisch (wir hatten Schnitzel aus der Oberschale in Streifen geschnitten)
  • 1 Dose Mais
  • etwa 2 Tassen TK-Erbsen
  • 200 ml Sahne
  • 2-3 TL Gemüsewürzpaste
  • 1 TL Tomatenmark
  • Gewürze
  • ein handvoll geriebener Käse (wir hatten würzigen Gruyere)
  • und natürlich Nudeln

So wird´s gemacht:

  1. Das Schweinegeschnetzelte im Schnellkochttopf anbraten (Taste: Heating).
  2. Tomatenmark und Gemüsewürzpaste dazugeben und etwas anrösten
  3. mit einer Tasse Wasser ablöschen
  4. Den Deckel schließen und 5 Minuten Druckhaltezeit einstellen
  5. Nach der Garzeit den Dampf ablassen.
  6. Die Erbsen und den Mais dazugeben und etwas köcheln lassen
  7. Währenddessen die Nudeln aufsetzen
  8. Die Sahne unterrühren, den Käse unter rühren schmelzen lassen.
  9. Nach Geschmack würzen
  10. Zusammen mit den gekochten Nudeln servieren

WP_20170527_19_40_48_Pro 1

Eine leckere 2. Wochenhälfte wünsche ich euch 😉

Advertisements