…mit Spiegeleiern und knusprigem Speck aus der Dura.

Wenn wir sonntags spät aufstehen, gibt es bei uns einen gemütlichen Brunch, meist so gegen 11 oder 12 Uhr. Das sättigt uns für den ganzen Tag und ich habe sozusagen kochfrei oder kann in der Küche was anderes tüfteln, z.B. meine Suppenbasisvorräte auffüllen oder, je nach Jahreszeit, Marmelade einkochen usw.

Gestern war wieder so ein kochfreier Sonntag 😉

Zu einem richtigen Brunch gehören natürlich auch Spiegeleier mit knusprigen Speckstreifen. Dafür eignet sich die Durandal Heißluftfritteuse sehr gut.

Zuerst werden die Spiegeleier bei 180 Grad (Rost hoch) auf dem vorgeheizten Blech in Silikonringen (für die Form, geht aber auch ohne) so lange gebacken, bis sie einigermaßen fest sind, so dass ich die Ringe abnehmen kann (etwa 5-6 Minuten)

wp_20170212_11_35_27_pro-1

Dann verteile ich die Speckstreifen auf den Eiern und schalte in den Turbomodus (230 Grad, Rost hoch) bis der Speck knusprig ist.

wp_20170212_11_56_24_pro-1

Einen leckeren Start in die neue Woche wünsche ich euch 🙂

Advertisements