Ok, zugegeben, ich habe mir schon wieder ein neues Küchengerät gegönnt, bzw von meinem Mann gönnen lassen, so als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk 😀

Der Heißluftofen von Durandal, mit Drehspieß, Gartrommel und weiteren Zubehör.

wp_20161201_18_42_24_pro-1

Natürlich wäre auch dieses Gerät nicht zwingend notwendig gewesen und es ist so groß, dass ich dafür eigentlich keinen Platz habe, trotzdem musste ich es unbedingt haben 😳

Bisher habe ich schon einiges getestet, Sandwiches, Kartoffelgitter, Pizza, also eigentlich gab es seit Freitag NUR Essen aus der „Dura“ und heute gab es eben Putenrollbraten 😉

Bis jetzt bin ich ganz zufrieden mit dem Gerät, leider war die Lieferung der versprochenen Zubehörteile nicht vollständig, da warte ich noch auf die Reaktion des Verkäufers, habe am Samstag per E-Mail reklamiert. Davon wird meine endgültige Bewertung abhängen, ihr werdet es natürlich zuerst erfahren 😉 Dann werde ich auch ausführlicher darüber berichten.

Nun aber zum heutigen Sonntagsbraten:

Dazu habe ich einen Putenrollbraten vom Metzger meines Vertrauens auf dem Drehspieß etwa eine Stunde im „Roast“-Programm gegart.

Für die Soße habe ich Karotten, Kartoffeln und Lauchzwiebeln klein geschnitten und im Topf der „Dura“ in etwas Wasser mitgegart.

Nachdem der Rollbraten fertig war, habe ich das Gemüse samt Wasser und dem heruntergetropften Bratensaft in einem Topf gegeben, püriert und mit etwas Sahne nochmal kurz aufgekocht und abgeschmeckt.

Mein Mann wollte Pommes dazu, da die Dura durch den Braten belegt war, musste für die Pommes nochmal die Actifry ran 😉

wp_20161204_16_56_42_pro-1

Was hattet ihr am heutigen 2. Advent zum Essen?

Einen schönen Abend wünsche ich euch noch.

Advertisements