… den ersten Teil könnt ihr hier nachlesen.

Heute gibts das Rezept für die Vorspeise, so hat meine Oma die Dickmilch natürlich nie zubereitet 😉

Bei uns wird es das aber sicher öfter mal geben weil es schnell zubereitet und einfach lecker ist. Vielleicht sogar als leichtes Hauptgericht im kommenden Sommer, muss ja nicht immer Tomate-Mozzarella sein 😉

Die leichte Süße vom Pumpernickel passt hervorragend zur säuerlichen Dickmilch und die salzige, knackige Gemüseschicht dazwischen macht es einfach perfekt.

Ich nenne das mal Rohkost-Tiramisu weil mir nix Besseres einfällt 😉 bin aber für Namensvorschläge offen.

Man nehme:

  • 200g Pumpernickel
  • 1 Salatgurke
  • 1 Fenchelknolle
  • 3 Tomaten
  • 1 Paprika
  • 300 g Dickmilch
  • 200g Kräuterfrischkäse
  • etwas Salatdressing  selbstgemacht
  • Salz und Pfeffer

So wird’s gemacht:

  1. Das Gemüse klein würfeln, salzen und etwas stehen lassen.
  2. Pumpernickel fein zerkrümeln
  3. Dickmilch mit Kräuterfrischkäse cremig rühren und abschmecken
  4. Die Gemüsewürfel in einem Sieb abtropfen lassen
  5. Die Pumpernickelkrümel in Gläser geben und mit etwas Dressing beträufeln
  6. Die Gemüsewürfel darauf geben
  7. Die Dickmilchmischung darauf verteilen
  8. Evtl. Punkt 5-6 nochmal wiederholen.
  9. Bis zum Servieren kalt stellen

wp_20161116_10_18_02_pro-2

Advertisements