Wie ich vor einigen Tagen hier schon geschrieben hatte, darf ich derzeit im Rahmen eines TRND Projektes das Spee Aktivgel mit dem Frischekick testen.

Nun, da ich Gelegenheit hatte, auch weiße Wäsche und Buntwäsche damit zu waschen, möchte ich natürlich auch über diese Ergebnisse berichten.

Der angenehme Duft erfüllt beim Waschen und Trocknen die Wohnung wie ein dezentes Raumparfüm, ein netter Nebeneffekt 😉

Viel besser ist aber noch, dass der Duft auch in der getrockneten Wäsche noch leicht wahrnehmbar ist, es riecht einfach so nach frisch gewaschen, auch noch nach einigen Tagen im Schrank, sehr angenehm.

Der Test mit Buntwäsche (40 Grad) war auf jeden Fall erfolgreich, auch verschwitzte Sportshirts werden sauber und duften gut, inwieweit das Spee Aktivgel die Farben schont, kann ich nach einmal waschen natürlich noch nicht beurteilen.

Ein hervorragendes Ergebnis gab es beim Wäschetest mit der weißen Wäsche:

Männe hat so einige weiße T-shirts, die leider immer grauer wurden und die zum Teil, gelbe Ränder unter den Achseln und am Kragen haben, deswegen zieht er diese Shirts nur noch zum Werkeln in Haus und Garten an.

Nach nur einer Wäsche (40 Grad) mit dem Spee Aktivgel wurden die T-Shirts schon merklich heller und auch die Flecken sind nicht mehr so stark zu sehen, keine Ahnung wie Spee das macht, meine vorherigen Versuche mit Oxi Action und Co. konnten gegen diese Flecken nix ausrichten, da bin ich wirklich positiv überrascht.

Leider habe ich versäumt Fotos von vorher und nachher zu machen, schon weil ich mit diesem Effekt gar nicht gerechnet hatte, schliesslich haben die Ränder schon viele Wäschen unbeeindruckt überstanden.

Die Vorher/Nachher Fotos werde ich bei der nächsten Weißwäsche aber nachholen, schließlich muss ich auch für mich selber überprüfen, ob dieser Effekt nicht nur Einbildung ist 😉 obwohl Männe ganz unabhängig von mir ebenfalls gemerkt hat, dass seine Werkel T-Shirts weißer sind.

Noch ein Wort zu der „Dosierhilfe“, die meinem TRND Paket beilag: Die Dosierhilfe ist ungünstig geformt und lässt sich schlecht vollständig entleeren. Ich benutze lieber den Deckel der Flasche zum Dosieren, zumal ich das Gel lieber in die Einspülkammer gebe, statt direkt in die Trommel. Die Dosierhilfe werde ich in das nächste Katzenfummelbrett integrieren, durch die bauchige Form, dürfte es für die Katzen etwas schwerer sein, an die Leckerlies zu kommen 😀

Ich werde weiter berichten…

Advertisements