Dank Einzelinduktionsplatten wokken und kochen wir auch gerne mal im Garten wenn es das Wetter erlaubt. Schließlich muss man hier in Deutschland jeden schönen Tag für Aktivitäten im Freien nutzen, gibt ja viel zuwenig dieser Tage 😉 Außerdem wollte ich die Küche nicht weiter aufheizen.

Am Liebsten hätte ich ja eine richtige Aussenküche, bis wir uns das aber leisten können, muss ich mit 2 Einzelinduktionsfeldern auf einem Pflanztisch zufriedengeben 😀

Hier also nun das schnelle Rezept für

Chinakohlgemüse mit Ajvarsoße

Man nehme:

  • 1 Kopf Chinakohl
  • 4 mittelgroße Karotten
  • 2 geh. EL Ajvar
  • 1 Schuss Kondensmilch oder Sahne
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Öl zum Braten

So wirds gemacht:

  1. Die Karotten schälen, stifteln und in etwas Öl andünsten
  2. Den Chinakohl in Streifen schneiden und mitdünsten
  3. Sobald der Chinakohl zusammenfällt, den Ajvar unterrühren
  4. Etwas köcheln lassen, das Gemüse soll aber noch knackig bleiben.
  5. Einen Schuß Kondensmilch oder Sahne dazugeben, abschmecken und servieren

full_578276e3a623c_wp_20160710_18_01_09_pro

Außerdem gabs noch eine schnelle Paprikabutter als Brotaufstrich, dafür habe ich einfach etwas Butter mit etwas Ajvar verknetet, mit Pimenton de la Vera und Salz abgeschmeckt und die Butter bis zum Servieren kalt gestellt.

full_578276c11b622_wp_20160710_17_46_11_pro

 

Kocht ihr auch ab und zu draussen?

Welche Grillbeilagen serviert ihr denn so?

Advertisements