Gestern abend hatten wir Lust auf „irgendwas mit Fisch“:

Also mal geguckt was die Gefriertruhe hergibt … ahhh da sind noch Thunfischsteaks, das wäre doch was, was könnten wir daraus machen?

Ein offenes Glas schwarze Oliven ist auch noch da, die rote Paprika im Gemüsekorb ist schon etwas schrumpelig und die Kartoffeln sollten auch langsam verarbeitet werden *grübel*

Na das ist doch was für den Multikocher, da machen wir doch einen Eintopf draus.

Hatte ich schon erwähnt dass ich Eintöpfe eigentlich erst mag, seit ich den First Austria Multikocher habe? 😀 So ein Eintopf ist einfach schnell gekocht, man hat kaum Abwasch und das Wichtigste: die Aromen bleiben im Essen, dadurch, dass der Topf geschlossen bleibt und nur wenig Flüssigkeit zugegeben werden muss.

Hier kommt also das Rezept für den First Austria Multikocher, mit dem Instant Pot lässt es sich genauso zubereiten:

Man nehme:

So wirds gemacht:

  1. Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, die Paprika würfeln und beides im Multikocher anbraten.
  2. Die Würzpaste dazugeben und mit anbraten
  3. Die stückigen Tomaten, Oregano und das Lorbeerblatt dazugeben und alles verrühren.
  4. Die Oliven halbieren und unterrühren
  5. Den Thunfisch würfeln und ebenfalls unterrühren
  6. Den Deckel schliessen, darauf achten dass das Ventil geschlossen ist und 3 Minuten Druckhaltezeit einstellen.
  7. Nach Ablauf der Kochzeit noch etwa 10 Minuten warten (Warmhaltestufe) und dann den Restdampf vorsichtig ablassen und den Deckel öffnen
  8. Nun noch abschmecken und servieren.

Arbeitszeit gerade mal 10-15 Minuten, nach ca. 20-25 Minuten steht das Essen auf dem Tisch und da wir nur einen Topf benutzt haben, ist der Abwasch auch kein Problem 😉

Kartoffel Thunfisch Eintopf

Advertisements