Hier mal eine leichtere und vegetarische Variante des italienischen Klassikers, perfekt für den Sommer, vorallen wenn im Garten die jährliche Zucchinischwemme kommt 😀

808379-960x720-zucchini-couscous-lasagne

Man nehme

1 kg Zucchini

1 rote Paprika

1 mittelgroße Karotte

2 Frühlingszwiebeln

2 EL Tomatenmark

500g passierte Tomaten

250g Kräuterfrischkäse

150 ml Milch

50 g Couscous (Instant)

150g  geriebener Käse

1 Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer

Italienische Kräuter und Gewürze nach Geschmack

Etwas Parmesan

So wirds gemacht:

Für die Tomatensauce Paprika, Karotte und Frühlingszwiebeln klein würfeln und in einer Pfanne anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und mit den passierten Tomaten ablöschen. Die Sauce nach Belieben würzen und die Knoblauchzehe dazupressen. Den Couscous einrühren und quellen lassen.

Für die Frischkäsesauce den Frischkäse mit ca. 100 -150 ml Milch glatt rühren, bis eine Creme entsteht. Die Sauce nach Belieben abschmecken.

Die Zucchini der Länge nach in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Der Reihe nach Tomatensauce, Frischkäsesauce und Zucchinischeiben in eine Auflaufform schichten, auf jede Schicht Tomatensauce etwas Parmesan reiben, mit einer Schicht Tomaten- oder Frischkäsesauce abschließen. Mit dem Käse bestreuen. Die Lasagne im Backofen bei 180 Grad ca. 20 – 25 Minuten backen, bis der Käse die gewünschte Bräune angenommen hat.

Mit Couscous bekommt die Sauce die Konsistenz von Hackfleischsauce, da kann man ruhig mal auf Fleisch verzichten.

Außerdem lässt sich Couscous leichter bevorraten, da habe ich immer was davon in der Speisekammer, während ich Hackfleisch frisch kaufe.

Ersetzt ihr auch ab und zu Fleisch durch andere Alternativen?

 

Advertisements